Masterarbeit in Medizin schreiben lassen

Wie in kaum einem anderen Studiengang sind die Ansprüche an Studierende in Medizin besonders hoch. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Mensch im Mittelpunkt der Medizin steht und ein Arzt durch den kleinsten Fehler über Leben oder Tod entscheiden kann. Nur ein gut ausgebildeter Arzt ist in der Lage, Fehler zu vermeiden. Dieser Anspruch wird im Medizinstudium bereits sehr früh an die Studierenden herangetragen. Es wundert deshalb auch nicht, dass viele von ihnen bereits am Physikum scheitern, das eine erste Hürde auf dem Weg zum Arztberuf darstellt. Medizin ist kein wirklich akademisches Studium, denn die Forschung spielt nur eine untergeordnete Rolle. Meistens sind Studierende erst bei der immer noch obligatorischen Dissertation damit konfrontiert. Überhaupt werden Studierende der Medizin nur wenig gefordert, wenn es darum geht, wissenschaftliche Texte zu verfassen. Das macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn ein Studierender für den Abschluss eines medizinischen Aufbaustudiums wie etwa in Mikromedizin eine Masterarbeit schreiben muss.

Ärzte meist ohne akademische Schreiberfahrung

Wer als Arzt im Klinikalltag oder einer eigenen Praxis eingebunden ist, der hat kaum Zeit gehabt, akademische Schreiberfahrung zu sammeln. Das ist schließlich auch kaum der Sinn der ärztlichen Tätigkeit. Eine Masterarbeit in Medizin lässt sich jedoch nicht einfach aus dem Ärmel schütteln. Diese bittere Erfahrung müssen viele Studierende machen, die eine Masterarbeit für den erfolgreichen Abschluss eines Masterstudiengangs in Medizin schreiben müssen. Auf die Schnell lässt sich die entgangene Erfahrung nicht nachholen. Gerade für einen erfahrenen Arzt ist es oft schwierig, eine mangelhafte Qualifikation für akademisches Schreiben bei sich selbst einzugestehen. Dies ist aber der erste Schritt, um dann vielleicht doch noch eine Masterarbeit zu erhalten. Wer das nämlich erkannt hat, der kann aus verschiedenen Optionen wählen. Die erste Möglichkeit ist, einfach eine Masterarbeit zu einem passenden medizinischen Thema zu kaufen. Das ist jedoch nicht empfehlenswert, denn eine solche Arbeit zu finden, ist fast unmöglich und in der Regel wurde eine solche Arbeit bereits als Prüfungsleistung eingereicht, was sie zu einem Plagiat macht.

Bekannte helfen bei der Masterarbeit in Medizin nicht weiter

Die zweite Möglichkeit besteht darin, die Masterarbeit in Medizin von einem Bekannten schreiben zu lassen. Auch das ist in der Regel wenig erfolgreich, weil irgendwelche Bekannte nur selten gute Mediziner und gleichzeitig gute akademische Autoren sind. Eine Masterarbeit in Medizin schreiben zu lassen, ist aber grundsätzlich kein schlechter Gedanke. Die dritte und empfehlenswerte Möglichkeit ist deshalb, die Erstellung einem professionellen Ghostwriter zu übertragen. Solche Ghostwriter gibt es mittlerweile in großer Zahl. Nicht alle sind aber seriös und machen eine verlässliche Arbeit. Hier ist es für jemanden, der seine Masterarbeit in Medizin schreiben lassen möchte, nur zu empfehlen, sich an eine professionelle Agentur wie acadoo zu wenden und sich von dieser einen geeigneten Ghostwriter vermitteln zu lassen. Die Eignung bezieht sich hier nicht nur auf die Fähigkeit des akademischen Schreibens. Das kann prinzipiell jeder Ghostwriter. Geeignet bedeutet in diesem Fall, dass der Ghostwriter selbst Medizin studiert hat und hier über ein aktuelles Fachwissen verfügt. Idealerweise hat er bereits Erfahrungen auf dem Spezialgebiet sammeln können, zu dem er die Masterarbeit erstellen soll. Zudem sollte er selbst mindestens mehr als eine Masterarbeit in seinem Leben geschrieben haben. Auch das ist bei Ghostwritern nicht selbstverständlich. Im Gegensatz zu manchen Mitbewerbern setzt eine professionelle Agentur wie acadoo aber nur solche Ghostwriter ein, die mindestens über den Studienabschluss verfügen, für den sie eine akademische Arbeit schreiben sollen. Nur dann kann ein Ghostwriter nämlich wissen, was beispielsweise bei einer Masterarbeit in Medizin erwartet wird.

Ghostwriter übernehmen auch den Forschungsteil

Eine Masterarbeit in einem medizinischen Aufbaustudium zeichnet sich wie auch die medizinische Dissertation dadurch aus, dass sie in der Regel einen Forschungsteil beinhaltet. Das macht sie im Vergleich zu anderen akademischen Arbeiten wesentlich anspruchsvoller. An dieser Stelle zeigt ein guter Ghostwriter seine Fähigkeiten dadurch, dass er die Untersuchungen des Forschungsteils entweder in Zusammenarbeit mit dem Kunden durchführt oder diese allein vornimmt. Letzteres ist prinzipiell möglich, aber immer auch eine Kostenfrage. Bei Masterarbeiten in Medizin hat es sich deshalb bewährt, dass der Kunde die benötigten Daten für den Forschungsteil liefert, die dann durch den Ghostwriter ausgewertet und interpretiert werden. Da ein regelmäßiger Austausch zwischen dem Ghostwriter und seinem Kunden stattfindet, hat ein Studierender, der seine Masterarbeit in Medizin schreiben lassen möchte, immer auch die Möglichkeit, auf die Interpretation der Forschungsergebnisse Einfluss zu nehmen. Dies betrifft generell die gesamte Masterarbeit. In regelmäßigen Abständen erhält der Kunde Teillieferungen, zu denen er dann sein Feedback geben kann. Er sollte diese Möglichkeit nutzen, denn nur so kann der Ghostwriter auch eine Masterarbeit in Medizin erstellen, die den Kundenwünschen entspricht. Zudem sollte ein Kunde bedenken, dass auch eine Masterarbeit vom Ghostwriter immer noch seine Masterarbeit ist, die er gegenüber seinem betreuenden Dozenten vertreten muss.

Studierender sollte Ghostwriter fachlichen Input liefern

Daher ist es auch wichtig, dass im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Ghostwriter alle relevanten Informationen ausgetauscht werden. Auch das betrifft nicht nur den Forschungsteil einer Masterarbeit in Medizin, sondern auch das gilt für die gesamte Arbeit. Hier ist eine gute Kommunikation unerlässlich, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie transparent stattfindet. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Anonymität verlorengeht. Diese wird durch eine professionelle Agentur wie acadoo immer gewährleistet. Transparent ist die Kommunikation dann, wenn Kunde und Ghostwriter keine Informationen zurückhalten und sich zu jeder Zeit offen über die gemeinsame Arbeit austauschen. Hier kann der Kunde, der seine Masterarbeit in Medizin schreiben lassen möchte, nach seinen Bedürfnissen entscheiden, wie intensiv dieser Austausch stattfinden soll. Regelmäßiges Feedback kann dazu ebenfalls gehören wie fachlicher Input. Das ist letztlich eine Frage, wie viel Zeit ein Kunde überhaupt hat und wie gründlich er sich in den Erstellungsprozess seiner Masterarbeit in Medizin einarbeiten will. Am Ende muss er ohnehin die Masterarbeit gut nachvollziehen können, um auch etwaige Nachfragen seines betreuenden Dozenten zu beantworten. Bei einer fachlich guten Masterarbeit von einem professionellen Ghostwriter sollte das allerdings kein Problem sein.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709

TOP DIENSTLEISTER
2017
sehr gut
112 Bewertungen
auf kundennote.com